Startseite Aktuelles Über uns Wohnmobil Reiseberichte Links Gästebuch
 
 

Pula ist immer angeschrieben, verfahren unmöglich.

8

Fazana ist auch gut ausgeschildert.

Blick auf die Brijuni Inseln:

Fazana

Fazana

Fazana

Fazana

Fazana

Camp Bi Village

Das Camp ist dann auch schon angeschrieben, also ganz leicht zu finden.

Nochmal herzlichen Dank an Viktor, die Strecke war genau nach meinem Geschmack und wir haben "gefahrlos" die Slowenische Autobahn umfahren und keinen Stau gehabt.

Auch ohne Stau, aber mit etlichen Pausen, waren wir dann doch 12 Stunden unterwegs, was viel ist, wir waren aber echt gemütlich am Weg. Der Spritverbrauch war mit 10 Litern Diesel auf 100 Kilometer (für ein Wohnmobil) echt gut.

Der Routenplaner gab 603 Kilometer Gesamtstrecke an, am Ende waren es laut Tacho 610 Kilometer.

Unser Platz auf dem Camp Bi Village:

Bi Village

Bi Village

Bi Village

Auf dem Weg zum Strand:

Bi Village

Strandlokal "Pineta Mare":

Pineta Mare - Bi Village

Bi Village

Bi Village

Strand in Richtung Fazana:

Bi Village - Fazana

Wir laufen nach Fazana:

Fazana

Fazana

Fazana

Auch wenn es hier aussieht, als wenn es gleich regnen würde, es blieb schön.

Fazana

 

weiter zu Seite 4 von 13.

 

 
Impressum